Skip to content

Tismer!

23. Juni 2010

In der Zeit, übrigens, steht ein wunderschönes Interview von Ijoma Mangold mit der ganz großartigen Schauspielerin und Künstlerin Anne Tismer. Besonders schön: dass Frau Tismer die Form des Interviews außer Kraft setzt und dem Autor einen Quasi-Verzicht auf Orthografie in den Block diktiert. Was die eher klischeesatten (und aus queerer Perspektive sicher nicht unproblematischen) Aussagen Tismers zur Frauerolle im sozialen Konstrukt Kulturszene zwar nicht aufhebt aber immerhin in einen schön unkonventionellen Kontext stellt.

Und während ich dieses Interview lese, fällt mir auf, dass ich auch schon einmal, nein, sogar zweimal Anne Tismer interviewt habe, einmal für die kulturnews, einmal fürs uMag. Beides waren Gespräche, an deren Inhalt ich mich konkret kaum noch erinnere (sind beide auch schon Jahre her), die aber mit zu den beglückendsten halben Stunden meines Kulturjournalistenkarriere zählen. Auch wenn ich damals ganz korrekt Kommas gesetzt habe.

(Und, ja, ich weiß, dass Anne Tismer trotz ihres schrägen Auftretens, trotz ihres forcierten Andersseins ganz elegant im Theater-Mainstream mitschwimmt. Trotzdem.)

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: