Skip to content

Zwei Seelen, ach!

23. September 2010

Ich habe keine Lust, etwas über den Streit zwischen Welt-Journalist Alan Posener und Thalia-Intendant Joachim Lux zu schreiben. Weil da zwei Meinungen in mir im Widerstreit liegen. So nämlich: Posener hat in der Welt einen Verriss geschrieben über die von mir hoch gelobte Hamlet-Inszenierung Luk Percevals. Worauf Lux einen offenen Brief an Posener bzw. an die Welt-Chefredaktion schrieb, dass das so nicht ginge.
Gefiel mir beides nicht. Zum einen: Den Artikel von Posener fand ich nicht besonders klug, in Teilen sogar inhaltlich gefährlich, zudem war ich bezüglich der Inszenierung ohnehin anderer Meinung. Zum anderen denke ich aber, dass ein Künstler sich nicht hinstellen sollte und beleidigt einen Protest formulieren, dass er sich missverstanden fühlt, egal wie niveaulos dieses Missverständnis formuliert wurde. Außerdem finde ich es unschön, wenn dieser Protest explizit an den Chef des Missetäters gerichtet ist, das hat einen Beigemschmack von „Bäh, ich geh jetzt zum Lehrer, Petzen!“ Ich erinnere an eine meiner allerersten Theaterkritiken, die schrieb ich für den Gießener Anzeiger über Roberto Galvan, damals Choreograph am Theater Gießen, und in jugendlicher Unbekümmertheit unterstellte ich seinen Arbeiten „Kraft-durch-Freude-Ästhetik“. Diese Ausdrucksweise kann man mir zurecht vorwerfen, dass allerdings der Gießener Intendant Guy Montavon nicht mir das vorwarf, sondern gleich zum Feuilletonchef rannte, das war doof. Und unsouverän.

Ich will also nichts über Posener und Lux und Hamlet schreiben. Ich will aber jemanden nennen, die das viel besser konnte: Karen Köhler, die ebenfalls einen offenen Brief an Posener schrieb. Uneitel, ehrlich, skrupellos im besten Sinne.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: