Skip to content

Regen

1. August 2011

Und eigentlich hätte ich mir den gestrigen Tag doch anders gewünscht. Eigentlich hätte ich mir vor allem den Tagesausklang anders gewünscht, eigentlich hätte ich mir gewünscht, am Elbstrand zu sitzen, ein Astra in der einen Hand, ein Fischbrötchen in der anderen, die Füße im Sand, die schön lackierten Zehennägel der schönen, klugen Frau bewundern. Und dabei der wunderbaren Isabel Bogdan bei ihrer Lesung zuhören, hätte ich mir so gewünscht.

Nur leider liest Frau B. nicht. Frau B. liegt im Bett und jammert, außerdem regnet es ganz widerwärtig, und schließlich ist noch so viel zu tun, aufzuräumen, abzuspülen. Und dennoch war es ein schöner Tag. Der dadurch noch schöner wird, dass noch ein bisschen Sekt über ist und dann noch ein bisschen mehr Sekt, den die schöne, kluge Frau und ich trinken, nachdem endlich aufgeräumt ist, ja.

Advertisements
One Comment leave one →
  1. 1. August 2011 08:31

    Jetzt ist die Frau B. aber ziemlich gerührt. (Sekt mit der schönen, klugen Frau ist ja bestimmt viel schöner, als bei Regen im Sand zu sitzen und Texte zu hören, die man schon kennt.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: