Skip to content

Aus der Bandschublade/Impressum

Die Bandschublade war einmal ein Musikblog. Es ging um Bands, die mir einmal wichtig waren. Bands, die ich vergessen habe. Bands, die mir ein bisschen peinlich sind. Bands, zu denen ich grundsätzlich mal etwas sagen wollte. Bands, die ich heute immer noch gerne höre. Die Bandschublade ist heute: Ein Blog über alles und jedes. Ein Blog über Kunst und Kultur. Ein Blog über Politik. Ein Blog über das Leben in der Stadt. Ein Blog über mich und dich und uns. Und auch ein Musikblog, immer noch. Kommentare sind im Rahmen der üblichen Freundlichkeitsgepflogenheiten erwünscht, natürlich.

Die Rechte an Bildern wie an Texten liegen bei Fotograf bzw. Autor, d.h. in der Regel bei mir (wo das nicht so ist, kennzeichne ich es deutlich). Für nichtkommerzielle Nutzung gebe ich Blder und Texte gerne honorarfrei weiter – allerdings nicht an jeden. Eine kurze Rücksprache erwarte ich hier auf jeden Fall, ebenso wie eine Quellenangabe. Danke.

Das Titelbild des Blogs zeigt die Rauminstallation „Bye bye Utopia“ von raumlaborberlin, im Sommer 2010 im Kunsthaus Bregenz.

Das schöne Foto oben links stammt von Katrin Bpunkt.

Falls jemand durch Zufall auf einem Bild gelandet sein sollte und etwas dagegen hat, hier publiziert zu sein, dann möge er sich ebenfalls melden. Ich entferne das entsprechende Bild dann umgehend.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieser Werk bzw. Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Der Autor: Falk Schreiber, Kulturredakteur, Hamburg / Kontakt: falk (dot) schreiber (at) gmx (dot) net

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: